Tennisschuhe

 

Nicht zuletzt durch Spieler und Spielerinnen wie Martina Hingis, Michael Stich oder Steffi Graf ist die Sportart Tennis beliebter denn je. Auch die durch den Tennis entstehende körperliche Fitness, Kondition und Ausdauer ist bei den meisten Sportlern für den großen Hype um diese Ballsportart verantwortlich. Doch bevor es an den Schläger gehen kann, ist zunächst die richtige Ausrüstung sehr wichtig, denn nur so kann es in Zukunft heißen „Spiel, Satz und Sieg“.

Tennisschuhe müssen vor allen Dingen aufgrund ihrer Außensohle ausgewählt werden, denn diese ist für einen bequemen Spielspass verantwortlich. Je nach Spielplatz sind somit die Profile ausschlaggebend, um optimal auf dem Tenniscourt stehen und von bequemen Schuhen profitieren zu können. Gerade für den Sandplatz sind Multiscout-Sohlen sehr wichtig, denn diese schädigen den Platz nicht und sorgen für optimale Rutschverhältnisse auf dem Platz, um an jeden noch so schwer zu erreichenden Ball heranzukommen. Des Weiteren sind bei Tennisschuhen auch die Seitenhalte zu beachten, denn diese sollten nach Möglichkeit leicht abgerundet sein, um einen bequemen Stand garantierten zu können. Gerade beim Tennis ist das Verletzungsrisiko durch falsches Schuhwerk sehr hoch, da dieser Ballsport volle Konzentration, Kraft und Ausdauer von Geist und Körper verlangt.

Es ist an dieser Stelle daher festzuhalten, dass die unterschiedlichen Platzverhältnisse natürlich auch unterschiedliche Tennisschuhe voraussetzen. Besonders gilt das Augenmerk auf die Profile der Schuhe zu setzen, denn diese entscheiden letzten Endes über den Spaß beim Spiel. Sand-, Rasen- oder Hallenplätze und alle verlangen ein unterschiedliches paar Tennisschuhe. 

Navigation

Tipps